Monatliches Stipendium von 1400 Euro für Lehramtsstudenten an Sachsen-Anhalts Hochschulen

1400 Euro Monthly Stipend for Students to Become Teachers in Sachsen-Anhalt's Universities [1, 2], Concept art for illustrative purpose, tags: für - Monok

In einem innovativen Ansatz zur Bekämpfung des akuten Lehrermangels in Sachsen-Anhalt, Deutschland, bieten die Universitäten jetzt monatliche Stipendien in Höhe von 1400 Euro während des Bachelorstudiums und 1540 Euro während des Masterstudiums für Studenten an, die sich verpflichten, nach ihrem Abschluss fünf Jahre lang in der Region zu unterrichten.

Die Otto-von-Guericke-Universität in Magdeburg hat dieses duale Studienprogramm ins Leben gerufen, um den Studenten die Möglichkeit zu geben, die praktische Ausbildung mit theoretischem Wissen zu verbinden, um so ein besseres Verständnis für ihre zukünftige Karriere zu erlangen.

Die Studenten profitieren von einem umfassenden Verständnis der Rolle des Lehrers durch diesen integrierten Lernansatz.

Das Programm ist vor allem für Sekundarschulen in ländlichen Gebieten von Vorteil, wo der Lehrermangel besonders ausgeprägt ist.

Programmteilnahme und Teilnahmeberechtigung

Zunächst werden jedes Jahr ab dem Wintersemester 2025/2026 30 Studierende für einen Bachelor-Abschluss und weitere 20 für einen Master-Abschluss in das Programm aufgenommen.

Zu den zulässigen Studienfächern gehören Kombinationen aus Deutsch, Ethik, Chemie, Technik, Mathematik oder Physik. Informatik wird voraussichtlich im kommenden Studienjahr als Studienfach hinzukommen.

Das duale Studienprogramm dauert fünf Jahre bis zum Abschluss des Masterstudiums.

Vor dem Abschluss des Studiums können die Studenten ihre bevorzugte Schule für den Unterricht auswählen.

Initiative Ausweitung und Anwendung

Nach Angaben der Kultusministerin von Sachsen-Anhalt, Eva Feußner, richtet sich diese Initiative insbesondere an die weiterführenden Schulen in den Regionen Altmarkkreis Salzwedel und den Landkreisen Stendal, Börde und Jerichower Land.

Die Online-Bewerbungen für das duale Studium begannen am 15. Mai und enden am 15. Juli.

Deutschland als Ganzes hat mit einem dringenden Lehrermangel zu kämpfen.

Die jüngste PISA-Studie (Programme for International Student Assessment) unterstreicht die Herausforderungen für das deutsche Bildungssystem.

Studenten können ein Referendariat absolvieren und nach Abschluss des Studiums an ausgewählten Schulen unterrichten.

Die Umsetzung solcher Programme ist von entscheidender Bedeutung, um den derzeitigen Lehrermangel zu beheben und eine stabile Bildungsgrundlage für künftige Generationen zu gewährleisten.